Aktuelles

 

Ab 1.1.2019: Neue Fördermöglichkeiten für Langzeitarbeitslose

Die Lage am Arbeitsmarkt ist seit einigen Jahren so gut wie schon lange nicht mehr. Davon profitieren aber nicht alle.

Mit dem neuen „Teilhabechancengesetz“ soll Langzeitarbeitslosen ab 1.1.2019 der Weg in eine reguläre sozialversicherungspflichtige Beschäftigung geebnet werden.

Die Fördermöglichkeiten sind sehr großzügig:

Arbeitslose, die seit mindestens zwei Jahren arbeitslos sind, können mit einem Zuschuss zum Arbeitsentgelt von 75% im ersten und 50% im zweiten Jahr gefördert werden.

Langzeitarbeitslose, die bereits sehr lange Arbeitslosengeld II beziehen, können in den ersten zwei Jahren der Beschäftigung sogar mit einem Zuschuss von 100% vom Arbeitsentgelt gefördert werden.  

Sind Sie interessiert? 

Dann nutzen Sie die Vorteile eines persönlichen Beratungsgespräches. Michaela Lechtermann (Tel. 05221/985-413) und Birgit Mertinat (Tel. 05221/985-184)beraten Sie gerne – auch bei Ihnen vor Ort im Betrieb.

 

Flyer "Neue Fördermöglichkeiten für Langzeitarbeitslose"