Unterstützungs-leistungen unter-schieden nach Zielgruppen

Finanzielle Hilfen

Die Vermittlung und Beratung ist nur ein Teil unseres Dienstleistungsangebots an Arbeitgeber. Finanzielle Hilfen, die eine Einstellung erleichtern oder erst ermöglichen, können in Anspruch genommen werden. Wir informieren Sie gern.

Eingliederungszuschuss (EGZ)

Alle Arbeitgeber können bei Einstellung von förderungsbedürftigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitsnehmern Zuschüsse zu Löhnen und Gehältern (EGZ) zum Ausgleich von Vermittlungshemmnissen erhalten. Vermittlungshemmnisse in diesem Sinne führen zu Minderleistungen in den ersten Wochen beziehungsweise Monaten der neuen Beschäftigung.

Wer kann gefördert werden?

Alle Personen, die beim Jobcenter Herford arbeitslos gemeldet sind und tatsächlich Leistungen zum Lebensunterhalt erhalten

Wie lange und wie hoch kann gefördert werden?


Die Dauer und Höhe der Förderung richtet sich nach den Vermittlungs-hemmnissen beziehungsweise Defiziten, die die Bewerberinnen und Bewerber für die neue Beschäftigung mitbringen und welche durch eine Förderung ausgeglichen werden sollen.

Wie beantragt man diese Förderung?

Der Arbeitgeber erfragt beim Arbeitgeberservice immer vor der Einstellung, welche Fördermöglichkeiten beziehungsweise Lohnkostenzuschüsse im konkreten Fall für den Arbeitnehmer angeboten werden können.
Bei einer Einstellungszusage wird der Antrag schnell und unkompliziert oftmals in einem persönlichen Gespräch entgegengenommen. Wir kommen gerne auch zu Ihnen!

Förderung der beruflichen Weiterbildung

Arbeitgeber, die einen Ihrer Arbeitnehmerinnen und Arbeitsnehmer ohne Berufsabschluss die Teilnahme an einer notwendigen beruflichen Weiterbildungsmaßnahme zur Erlangung eines fehlenden Berufsabschlusses ermöglichen möchten, können Zuschüsse zu Löhnen und Gehältern erhalten. Die Weiterbildung muss im Rahmen des bestehenden Arbeitsverhältnisses durchgeführt werden. Sprechen Sie uns an.

Maßnahmen beim Arbeitgeber (MAG)

Sie möchten eine neuen Mitarbeiterin oder einen neuen Mitarbeiter einstellen, sind sich aber nicht sicher, ob die vorgesehene Bewerberin oder der Bewerber geeignet ist.
Wir geben Ihnen die Möglichkeit, im Rahmen einer sogenannten MAG (früher Trainingsmaßnahme) die Eignung einer Bewerberin oder eines Bewerbers bis zu vier Wochen unentgeltlich zu testen.

Wir unterstützen Sie gerne – sprechen Sie uns an!

Förderung der Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben

Arbeitgeber, die Personen mit Behinderung beschäftigen möchten, können eine Vielzahl von Förderungsmaßnahmen in Anspruch nehmen, diese sind zum Beispiel:

  • Finanzielle Unterstützung bei Ausgestaltung des Arbeitsplatzes
  • Möglichkeiten der Probebeschäftigung
  • Individuelle Förderung

Neben den gesetzlich normierten Förderinstrumenten haben wir die Möglichkeit - abgestellt auf die Bedürfnisse Ihres Betriebes – individuelle Leistungen zu erbringen.
Schildern sie Ihre Situation und wir finden mit Ihnen gemeinsam eine passende Lösung.